Gesellschaftliche Verantwortung

 

Wir brauchen einen neuen Blick auf Opfer, Täter und den emotionalen Teil des Menschseins. Psychische Erkrankungen haben in den letzten Jahrzehnten massiv zugenommen – ein Zeichen dafür, dass in unserer kopfzentrierten und schuldsuchenden-statt-verantwortungübernehmenden Leistungsgesellschaft offenbar einige Dinge sehr falsch laufen.

 

Wir sollten einen stärkeren Fokus darauf legen nicht nur Symptome zu bekämpfen, sondern der Ursache für Probleme und Erkrankungen auf den Grund zu gehen, um anschließend Strukturen so umzubauen, dass diese Probleme und Erkrankungen weniger vorkommen.

 

Täter werden oftmals nicht einfach so zu Tätern – in vielen Fällen ist ihnen etwas wiederfahren, dass sie zu Tätern gemacht hat. Nur wenn man dort ansetzt, kann das Problem nachhaltig gelöst werden.

 

Grundsätzlich wäre unserer Gesellschaft gut daran getan, wenn wir der Psyche des Menschen mehr Bedeutung beimessen würden.